Günstig Essen mit „Too Good To Go App“ – Anleitung & Erfahrungen 2023

too good to go app

In diesem Blogbeitrag werde ich dir zeigen, wie du günstiger Essen mit der „Too Good To Go App“ erhalten kannst. Sicherlich hast du schon einmal davon gehört, dass Restaurants und Supermärkte am Ende des Tages übriggebliebene Speisen und Produkte wegwerfen müssen. Das ist nicht nur verschwenderisch, sondern auch schlecht für die Umwelt und das Klima. Doch was wäre, wenn es eine App geben würde, mit der du diese Lebensmittel zu einem reduzierten Preis kaufen könntest? Genau das bietet die Too Good To Go App! In diesem Blogbeitrag werde ich dir erklären, wie du mit der App günstiger essen und Geld sparen kannst, was meine persönlichen Erfahrungen damit sind und welche Vor- und Nachteile, Kosten usw. es gibt.

Was ist Too Good To Go?

Bevor ich dir zeige, wie du die App benutzen kannst, lass uns zuerst klären, was Too Good To Go eigentlich ist: Es handelt sich dabei um eine Plattform, auf der Restaurants, Supermärkte und Bäckereien ihre übrig gebliebenen Lebensmittel und Produkte zu einem reduzierten Preis anbieten können. Auf diese Weise können sie Verschwendung vermeiden und gleichzeitig noch ein bisschen Geld verdienen. Für dich als Nutzer bedeutet das, dass du günstiges Essen in deiner Nähe bestellen kannst. Eine klassische Win-Win-Situation.

Die Firma „Too Good To Go“ wurde 2015 in Dänemark gegründet und trat bereits 2017 im deutschen Fernsehen bei „Die Höhle der Löwen“ auf, wobei allerdings kein Deal zustande kam. Mittlerweile hat Too Good To Go über 10 Millionen Nutzer und eine immer weiter steigende Anzahl teilnehmender Betriebe.

Wie funktioniert die Too Good To Go App?

Die Verwendung der Too Good To Go App ist kinderleicht. Von der Registrierung in der App bis zum Kauf deiner ersten Magic Bag gehst du wie folgt vor:

Anzeige

Lade die App zunächst im Google Play Store oder App Store herunter. Danach öffnest du die App und registrierst dich als neuer Nutzer. Die Registrierung ist einfach und schnell erledigt. Du musst nur deinen Namen und deine E-Mail-Adresse angeben und diese anschließend bestätigen. Nach der Registrierung kannst du nach Angeboten in deiner Nähe suchen. Gib dazu deinen Standort an.

Sobald du ein Angebot gefunden hast, kannst du es direkt über die App kaufen und bezahlen. Du erhältst dann eine Bestell-ID, die du zum Abholen deiner Bestellung im Geschäft vorzeigen musst. Die Speisen und Produkte, die du kaufst, sind oft in speziellen Too Good To Go Boxen oder Beuteln verpackt und enthalten oft eine bunte Mischung aus verschiedenen Gerichten oder Produkten.

Persönliche Erfahrungen mit der Too Good To Go App – Lohnt es sich?

Ich muss sagen, dass ich zunächst skeptisch war, als ich die App das erste Mal ausprobiert habe. Die Preise sind meist nur ein Drittel bis halb so teuer wie normalerweise und ich hatte die Befürchtung, mit im schlimmsten Fall schimmeliger und schlechter Ware abgespeist zu werden. Aber das Gegenteil war der Fall!

Bisher habe ich nur gute bis sehr gute Erfahrungen mit Too Good To Go und den teilnehmenden Betrieben gemacht. Die Magic Bags (so nennt man die von den jeweiligen Geschäften bereitgestellten Überraschungstüten) waren bisher immer gut gefüllt, mit vielfältigen Produkten. Ich war auch sehr zufrieden mit der Qualität der Speisen und Produkte, die ich gekauft habe. Obwohl sie am Ende des Tages übriggeblieben waren, waren sie immer noch frisch und lecker. Außerdem finde ich es toll, dass ich so meinen Teil zur Reduzierung von Lebensmittelverschwendung beitragen kann. Gleichzeitig sind die Preise natürlich unschlagbar.

Zusammengefasst die wichtigsten Vor- und Nachteile von Too Good To Go:

Anzeige

Vorteile

  • Günstig Lebensmittel kaufen
  • Kann sich Lebensmittel leisten, die sonst zu teuer wären
  • Reduzierung von Lebensmittelverschwendung
  • Die App selbst ist für den Nutzer kostenlos

Nachteile

  • Die Anzahl teilnehmender Geschäfte schwankt je nach Region stark (in ländlichen Regionen sieht es eher mau aus)
  • Da es nur eine begrenzte Anzahl von Magic Bags pro Tag gibt (und diese Zahl davon abhängt, wie viel Produkte am Tag gekauft wurden), kann es schwierig werden, noch eine Überraschungstüte zu bekommen
  • Deine Bestellung musst du meist abends (kurz vor Ladenschluss) und in einem sehr engen Zeitfenster (meist 30 min) abholen
  • Du weißt nie, was du bekommst

Unterm Strich fallen die hier genannten „Nachteile“ aber nicht wirklich ins Gewicht. Die Vorteile überwiegen meiner Meinung nach deutlich. Ich kann jedem nur empfehlen, die Too Good To Go App mal auszuprobieren.

too good to go
1 Vollkornbrot, 1 Kaiserbrötchen, 1 Streuselschnecke, 1 Elsässer-Schnecke, 1 Rhabarber-Schmand-Streusel und 1 Amerikaner für nur 4,50 €! Eigentlich hätte es ca. 15 €gekostet!

Update 2024: Mit Der Too Good To Go App Hunderte von Euro sparen

Ich habe die App nun seit März 2023 getestet und mein Fazit für 2023 ist: Für mich ist die App genial. Einfach nur genial. Im Jahr 2023 habe ich 55 Magic Bags gerettet. Dies entspricht nach Angabe von Too Good to Go einem gesparten Geldbetrag von 450€. Too Good to Go geht in dieser Berechnung davon aus, dass der Too-Goo-to-Go-Preis ein Drittel des eigentlichen Preises beträgt.

Doch in meinem Fall ist die reale Ersparnis sicherlich bei über 1000€. Wie kann das sein? Nun, ich habe Glück. Bei mir in der Stadt machen zwei Supermärkte ganz in der Nähe bei Too Good to Go mit. Und deren Angebot ist schon unverschämt. Unverschämt billig. Für nur 3,90€ pro Magic Bag erhältst du dort MINDESTENS: 1 Brot, 6-8 Brötchen, süße Teilchen etc, massig Obst, Gemüse, oftmals auch Wurst, Käse, Milch, Süßigkeiten etc.

Ich habe jedes Mal den Originalpreis überschlagen und bin zum Ergebnis gekommen, dass der Originalpreis dieser Produkte pro Magic Box außerhalb von Too Good to Go bei durchschnittlich 25€ liegen (statt der angegebenen 12€).

Dieses Angebot ist so gut, dass es ausreichend ist, alle 3 Tage sich eine Box bei Too Good To Go zu holen und vllt. nur einmal pro Monat in einem anderen Supermarkt ohne Too Good To Go einzukaufen.

Anzeige

Dadurch betrugen meine durchschnittlichen Ausgaben für Lebensmittel im Jahr 2023 (bzw. seit März, da ich ab dann Too Good to Go nutze) 100€ pro Monat! Kein Witz! Und keine Sorge, die Produkte waren zu 90% sehr gut und abwechslungsreich. Bisher habe ich mal keine Mangelerscheinungen. Im Gegenteil. So abwechslungsreich habe ich noch nie zuvor gegessen, da es auch immer mal exotische Produkte gibt, die man sonst nicht kaufen würde!

So sah zum Beispiel eine Tüte bei mir aus:

ohne inflation durchs jahr
Das alles für nur 3,90€. Unglaublich, oder?!

Tipps und Tricks für die optimale Nutzung von Too Good To Go

Um das Beste aus der Too Good To Go App herauszuholen, empfehle ich, regelmäßig nach Angeboten und Gutscheinen zu suchen. Die Angebote können sehr schnell ausverkauft sein, also solltest du schnell handeln, wenn du etwas findest, das dir gefällt. Dazu kannst du in der App Push-Benachrichtigungen einstellen.

Außerdem solltest du darauf achten, dass du deine Bestellung rechtzeitig abholst. Die Abholzeiten können je nach Restaurant oder Supermarkt variieren, also solltest du sicherstellen, dass du deine Bestellung nicht verpasst.

Was kostet die Too Good To Go App?

Die Registrierung und Verwendung der Too Good To Go App ist völlig kostenlos. Too Good To Go finanziert sich unter anderem, indem es bei jedem Verkauf 1,09 € als Provision vom Verkäufer nimmt. Davon kriegst du als Käufer aber nichts mit.

Anzeige

Gibt es eine Too Good To Go Webversion?

Nein, Stand 2023 funktioniert Too Good To Go ausschließlich über die Too Good To Go App. Eine browserbasierte Anwendung gibt es nicht.

Welche Zahlungsmethoden bietet Too Good To Go?

Too Good To Go bietet folgende Zahlungsmethoden an:

  • Kreditkarte
  • Google Pay
  • PayPal

Too Good To Go Bestellung stornieren

Wenn du eine Bestellung bei „Too Good To Go“ gemacht hast und überlegst, ob und wie du sie stornieren kannst, hier eine einfache Anleitung:

  1. Öffne die App: Starte die „Too Good To Go“-App auf deinem Smartphone.
  2. Gehe zu deinen Bestellungen: Tippe auf das Symbol für dein Profil oder den Bereich „Deine Bestellungen“, um eine Übersicht deiner aktuellen und vergangenen Bestellungen zu sehen.
  3. Wähle die betreffende Bestellung aus: Finde die Bestellung, die du stornieren möchtest, und tippe darauf, um die Details anzuzeigen.
  4. Suche nach einer Stornierungsoption: Unten findest du die Option „Stornieren“. Klicke darauf und schon ist deine Bestellung storniert und für Andere wieder zum Kauf freigegeben.
  5. Zukünftige Bestellungen sorgfältig planen: Um zukünftige Stornierungen zu vermeiden, überlege dir vor der Bestellung gut, ob du die Abholung sicher wahrnehmen kannst.

Denke daran, dass „Too Good To Go“ darauf ausgelegt ist, Lebensmittelverschwendung zu bekämpfen, und deshalb sind Stornierungen nicht immer möglich oder erwünscht. Wenn du doch einmal eine Stornierung vornehmen willst, ist dies nur bis zu 2 Stunden vor Abholzeit möglich!

Welche Alternativen gibt es zur Too Good To Go App?

Es gibt einige Alternativen zur Too Good To Go App, die ebenfalls dabei helfen können, überschüssige Lebensmittel vor der Verschwendung zu retten und dabei Geld zu sparen. Hier sind einige Möglichkeiten:

Anzeige
  • ResQ Club: Ähnlich wie bei Too Good To Go bietet ResQ Club übriggebliebene Speisen von Restaurants und Cafés zu einem reduzierten Preis an.
  • OLIO: OLIO ist eine App, mit der du überschüssige Lebensmittel von Privatpersonen in deiner Umgebung erhalten kannst. Du kannst auch Lebensmittel, die du selbst übrig hast, anbieten.
  • Etepetete: Etepetete ist ein Foodsharing-Anbieter, der gerettetes Obst und Gemüse verkauft. Diese Lebensmittel wurden von Supermärkten und Bauernhöfen gerettet, weil sie aufgrund von Überproduktion oder Aussehen nicht verkauft werden konnten. Durch den Kauf dieser Produkte kannst du dazu beitragen, dass Lebensmittel, die sonst verschwendet worden wären, sinnvoll genutzt werden.

Es lohnt sich, verschiedene Optionen auszuprobieren und zu sehen, welche am besten zu deinen Bedürfnissen und Interessen passt. Jede dieser Alternativen bietet eine großartige Möglichkeit, um Geld zu sparen und gleichzeitig einen Beitrag zum Schutz der Umwelt zu leisten.

Fazit zur Too Good To Go App

Die Too Good To Go App ist meiner Meinung nach eine großartige Möglichkeit, um günstig Lebensmittel bei Supermärkten, Restaurants oder Bäckereien zu kaufen und viel Geld zu sparen. Gleichzeitig trägst du zur Reduzierung von Lebensmittelverschwendung bei. Ich empfehle jedem, die App mal auszuprobieren und zu sehen, welche Angebote in seiner Nähe verfügbar sind. Es ist eine Win-Win-Situation für dich, das Restaurant oder den Supermarkt und die Umwelt.

Wenn du noch mehr Geld im Alltag sparen willst, solltest du dir mal meinen Artikel „222 Tipps zum Geld sparen im Alltag“ durchlesen. Es sind wirklich 222 Tipps, sodass für Jeden etwas Neues und Nützliches dabei sein sollte.

Wie du deinen Urlaub extrem günstig buchen kannst, kannst du in diesem Beitrag nachlesen.


Schreibe einen Kommentar

1 × fünf =