Zolltarifnummer finden – Import & Export von Waren

Zolltarifnummer Import Export Online-Business

Um reibungslos aus dem (außereuropäischen) Ausland wie bspw. China Waren nach Deutschland zu importieren bzw. exportieren, benötigst du verschiedene Nummern für den Zoll und die Einfuhr der Waren. Zolltarifnummer und EORI-Nummer sind ausschlaggebend für eine schnelle und unproblematische Verzollung.

Des Weiteren wird für die Einfuhr eine der EAN-Nummern benötigt, aus welcher der Barcode generiert wird, der auf Verpackung geklebt wird (Etikett). Alternativ kann der Barcode direkt ins Verpackungsdesign integriert werden (sprich auf die Verpackung gedruckt werden), dann entfällt das Aufkleben.

Hier geht es um die Zolltarifnummer. Was ist die Zolltarifnummer, wie findet man die richtige Zolltarifnummer und wie erhält man daraus den Zollsatz einer Ware?

Was ist die Zolltarifnummer?

Die Zolltarifnummer (auch Warentarifnummer, TARIC-Code, HS-Code oder Zollnummer genannt) ist eine 11-stellige Nummer, die jedes Produkt in eine bestimmte Kategorie einordnet. Je nach Kategorie fallen unterschiedliche Zollsätze an. Die Zolltarifnummer beeinflusst somit direkt den Einfuhrzollsatz.

Die Zuordnung einer definierten Zolltarifnummer je Produktkategorie erleichtert den Verzollungsprozess von Waren erheblich, anhand der Zolltarifnummer erkennt der Zoll eindeutig die Höhe des Zollsatzes oder auch Produkte, die mit einem Einfuhrverbot belegt sind. Die Zolltarifnummer ist sowohl beim Import von Waren aus, als auch dem Export von Waren ins außereuropäische Ausland anzugeben.

Wie setzt sich die Zolltarifnummer zusammen?

Zolltarifnummern haben unterschiedliche Bezeichnungen und unterschiedliche Längen. Ein sogenanntes Harmonisiertes System sorgt dafür, dass die ersten sechs Stellen in nahezu allen teilnehmenden Staaten identisch sind. Insgesamt ist die Zolltarifnummer 11-stellig.

Die 8-stellige Zolltarifnummer wird als ,,Kombinierte Nomenklatur‘‘ bezeichnet. Sie ist EU-weit gültig.

Eine zehnstellige Nummer ist eine sogenannte TARIC-Nummer, in den Ziffern neun und zehn sind Maßnahmen der EU festgelegt.

Die elfte Stelle der Codenummer dient nationalen Zwecken wie bspw. Einfuhrbeschränkungen.

Welche Bedeutung sich hinter den einzelnen Stellen verbirgt, zeige ich dir anhand einer konkreten Zolltarifnummer. Als Beispiel verwenden wir die Nummer 1001 9110 00 0:

Kapitel 10: Getreide

Position 1001: Weizen und Mengkorn

Anzeige

Unterposition 1001 91: Weizen und Mengkorn zur Aussaat (ausg. Hartweizen)

Codenummer 1001 9110 00 0: Spelzsamen zur Aussaat

Zolltarifnummer Aufbau

Hinweis: Ist eine Zolltarifnummer nicht weiter unterteilt, werden die entsprechenden Stellen mit einer ,,0‘‘ gekennzeichnet.

Wie finde ich die Zolltarifnummer?

Es ist essenziell, die richtige Zolltarifnummer zu verwenden, da die Nummer die Höhe des Zollsatzes bestimmt. Wie hoch der Zollsatz ausfällt, hängt somit vom Produkt und dem Import-/Exportland ab. In manchen Kategorien beträgt der Zollsatz 0 %, in anderen mehre 10er-%.

Es gibt mehrere Möglichkeiten die Zolltarifnummer -und damit die Warengruppe und schlussendlich den Zollsatz- eines Produktes herauszufinden:

  • Auskunft beim Großhändler
  • Auskunft der Zolldirektion
  • Eigenrecherche beim Europa-Zollportal

Auskunft Zolltarifnummer beim Großhändler

Kaufst du Produkte bei einem Großhändler (der möglichst Hersteller der Waren ist), solltest du diesen zunächst fragen, welche Zolltarifnummer er normalerweise für das Produkt verwendet.

Der Nachteil davon ist allerdings, dass diese Auskunft nicht rechtsverbindlich ist und gerade bei Käufen auf Alibaba oder AliExpress wäre ich vorsichtig, da aus eigener Erfahrung die Verkäufer nicht immer die richtige Nummer angeben bzw. diese oftmals auch nicht kennen.

Auskunft Zolltarifnummer bei Zolldirektion

Um auf Nummer sicher zu gehen, solltest du dich dringend bei der Zolldirektion zur empfohlenen Zolltarifnummer und Warengruppe erkundigen.

Die Zolldirektion kann dir eine unverbindliche Zolltarifauskunft oder eine verbindliche Zolltarifauskunft (vZTA) erteilen. Beide Auskünfte sind kostenlos, bei der rechtsverbindlichen Auskunft ist allerdings mit einer Bearbeitungszeit von mehreren Wochen bis Monaten zu rechnen und die Entscheidung wird nur auf Antrag erteilt und ist sowohl für den Inhaber als auch gegenüber den Zollbehörden der Europäischen Union ab dem Tag der Zustellung (Bekanntgabe) für einen Zeitraum von bis zu 3 Jahren bindend.

Die unverbindliche Auskunft kann unkompliziert per telefonischer Anfrage, Anfrage per E-Mail oder auf dem Postweg erteilt werden. Sie nimmt (nach eigenen Erfahrungen) nur wenige Tage in Anspruch. Im Zweifel bist du damit allerdings nicht rechtlich abgesichert, für Musterbestellungen ist sie aber ausreichend.

Hinweis: Falls die angegebenen Nummern von Großhändler (bspw. Alibaba) und Zoll abweichen, im Zweifelsfall immer die Nummer vom Zoll verwenden! Die verbindliche Zollauskunft ist nach Bekanntgabe bis zu 3 Jahre bindend!

Muster-Anfrage Zolltarifnummer Zolldirektion

Eine gewerbliche Anfrage zur verbindlichen bzw. unverbindlichen Zolltarifauskunft bei der Generalzolldirektion Dresden kann unter folgender E-Mail gestellt werden:

info.gewerblich@zoll.de

Anzeige

Um bei der Zolldirektion um Auskunft zu bitten, beschreibst du in deiner Anfrage das Produkt so detailliert wie möglich und legst fest, ob du eine verbindliche oder unverbindliche Auskunft möchtest. Am besten fügst du Bilder der Waren in den Anhang der E-Mail ein.

Eine schriftliche Muster-Anfrage bei der Zolldirektion zur Erteilung einer unverbindlichen Auskunft kann wie folgt aussehen:

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich beabsichtige die gewerbliche Einfuhr von Waren und erbitte hiermit die Erteilung einer unverbindlichen Auskunft zu Zolltarifnummer und Warengruppe des folgenden Produkts:

Produkt X: Beschreibung, Material, Maße, Funktion, Verpackung

Vielen Dank im Voraus.

Mit freundlichen Grüßen,

Max Mustermann

Auskunft Zolltarifnummer über Europa-Zollportal

Die Recherche im Europa-Zollportal ist ebenfalls eine Möglichkeit, die Zolltarifnummer eines Produktes herauszufinden, indem du dort die allgemeine Produktbezeichnung eingibst. Am verlässlichsten ist allerdings immer noch die Zollauskunft.

Zollsatz über EZT-Online-Auskunft ermitteln

Hat dir die Zolldirektion die Zolltarifnummer mitgeteilt, so kannst du nun ganz einfach den Zollsatz der Ware ermitteln. Verwende dazu die EZT-Online-Auskunft.

Klicke auf der Seite des EZT (Elektronischer Zolltarif) auf ,,zur Einfuhr‘‘ und gib anschließend die Zolltarifnummer in das Feld ,,Codenummer‘‘ sowie das Herkunftsland mit dem entsprechenden Kürzel (z.B. China = CN) in das Feld ,,Ursprungsland‘‘ ein und klicke auf ,,Suche starten‘‘. Der Zollsatz wird in der Tabelle unter ,,Maßnahmen‘‘ angezeigt. Zusätzlich siehst du die Höhe der anfallenden Einfuhrumsatzsteuer (meist 19 %).

Zolltarifnummer
Zolltarifnummer
Für den Import dieser Warengruppe von China nach Deutschland fällt ein Zollsatz in Höhe von 0 % an.

Ab wann fällt Zoll an?

Ab einem Sachwert von 150 € wird Zoll fällig, unterhalb der 150-Euro-Grenze werden nur Einfuhrumsatzsteuer (meist 19 %) fällig.

Was ist der Hauptunterschied zwischen Zolltarifnummer und EORI-Nummer?

Die Zolltarifnummer gibt Auskunft über die zu verzollende Ware. Im Gegensatz dazu gibt die EORI-Nummer Auskunft über den Händler, der die zu verzollende Ware importiert bzw. exportiert hat.

Fazit

Für den gewerblichen Import (und Export) von Waren aus dem außereuropäischen Ausland benötigen deine Waren zwingend eine Zolltarifnummer. Ohne diese Nummer kann der Zoll deine Waren keiner Warengruppe zuordnen, weshalb der Zollsatz ebenfalls nicht bestimmt werden kann. Die Pakete werden somit mit sehr großer Sicherheit beim Zoll hängen bleiben.

Gibst du eine falsche Zolltarifnummer an und der Zoll merkt das, so gibt es prinzipiell drei Möglichkeiten:

1. Aufgrund der falschen Nummer fällt dein Zollsatz höher aus als eigentlich erforderlich. In diesem Fall hat der Zoll prinzipiell nichts dagegen (er bekommt ja mehr Geld), dir selbst entsteht allerdings ein wirtschaftlicher Schaden. Falls dir im Nachhinein auffällt, dass du zu viel Geld gezahlt hast oder dich die Zolldirektion netterweise darauf hinweist, so kannst du versuchen, dass zu viel gezahlte Geld zurückzuerhalten.

2. Aufgrund der falschen Nummer fällt dein Zollsatz niedriger aus als eigentlich erforderlich. In diesem Fall ist schnell die Rede von Zollhinterziehung. Bei größeren hinterzogenen Beträgen können Geld- und sogar Freiheitsstrafen anfallen, insbesondere, wenn Vorsatz nachgewiesen werden kann. Und als gewerblicher Händler steht man stets im Verdacht, dass man die korrekten Nummern eigentlich kennen sollte (sonst ist man vllt. auch fehl am Platz?).

3. Die Zolltarifnummer ist zwar falsch, aber der Zollsatz bzw. alle zollrechtlichen Maßnahmen und Einschränkungen sind identisch. In solch einem Fall hast du ,,Glück gehabt‘‘, da das Wichtigste, nämlich die Höhe der Verzollung korrekt ist. Sollte der Zoll merken, dass die Zolltarifnummer nicht stimmt, wird er die Pakete zunächst einbehalten, öffnen und anhand des Inhaltes die tatsächliche Nummer ermitteln. Dies bedeutet eine Zeitverzögerung (beim Öffnen der Pakete musst du zudem meist anwesend sein) und damit potenziell einen wirtschaftlichen Verlust. Stell daher von vornherein sicher, dass die Zolltarifnummer korrekt ist.


Disclaimer/Haftungsausschluss:  Es handelt sich bei den hier angegebenen Informationen nicht um eine Anlageberatung oder Kaufempfehlung. Es handelt sich um meine allgemein veröffentlichte Meinung und Erfahrungen als Privatanleger. Ich übernehme keinerlei Haftung für deine Anlageentscheidungen.

Anzeige

Geld verdienen als Freelancer: Hier gibt es die besten Freelance-Plattformen, um ortsunabhängig Geld zu verdienen. Eine sehr beliebte Freelance-Plattform ist Fiverr. Lies diese Anleitung, um erfolgreicher Fiverr-Freelancer zu werden.

Eine ausführliche Anleitung zum gewerblichen Verkaufen auf eBay Kleinanzeigen, findest du hier.

Hier findest du eine ausführliche Anleitung zum gewerblichen Verkauf auf eBay und hier eine Schritt für Schritt Anleitung zum kostenlosen Finanz-Tool Portfolio Performance.

Schreibe einen Kommentar