Nebenverdienst mit Mystery Shopping Jobs: Die besten Seiten

mystery shopping

Du suchst nach einem flexiblen Nebenverdienst, der Spaß macht und bei dem du deine Einkaufsliebe voll ausleben kannst? Dann könnte Mystery Shopping genau das Richtige für dich sein.

In diesem Artikel erfährst du alles, was du über Mystery Shopping wissen musst – von der Frage, was Mystery Shopping eigentlich ist, über die besten Seiten, die Mystery Shopping Jobs anbieten, dem Verdienst, bis hin zu realen Erfahrungen im Feld.

Was ist Mystery Shopping und wie werde ich Mystery Shopper?

Mystery Shopping ist eine Methode zur Überprüfung der Qualität von Kundenservice und Einhaltung von Standards im Einzelhandel.

Als Mystery Shopper, auch Testeinkäufer genannt, schlüpfst du in die Rolle eines normalen Kunden und überprüfst unauffällig Aspekte wie Kundenservice, Sauberkeit des Geschäfts und Einhaltung der Firmenvorgaben.

Anzeige

Der Clou dabei: Du bist inkognito unterwegs, das Personal weiß also nicht, dass es überprüft wird.

Meist geben die zu überprüfenden Firmen (meist Restaurants, Hotels und Einzelhandel) die Testeinkäufe ein Auftrag, um ihre Prozesse unabhängig überprüfen zu lassen und zu erkennen, wo Verbesserungsbedarf besteht (z.B. beim Service, Einhaltung von Sauberkeit etc.).

Um ein Mystery Shopper zu werden, musst du dich in der Regel bei einer Mystery Shopping Agentur oder Plattform anmelden, die Mystery Shopping Jobs vermittelt.

Dort durchläufst du meist einen Bewerbungsprozess, der ein Profil anlegen, eine kurze Schulung und manchmal einen Probetest umfasst.

Im Grunde ist es sehr einfach, Testeinkäufer zu werden. Je nach Plattform musst du allerdings mindestens 18 Jahre alt sein. Im Folgenden die 8 besten, seriösen Seiten, auf denen du dich als Testeinkäufer registrieren kannst.

Anzeige

Die 7 besten Seiten für Mystery Shopper

1. Ipsos

mystery shopping ipsos

Ipsos ist ein weltweit tätiges Marktforschungsunternehmen, das auch in Deutschland operiert.

Bei Ipsos kannst du dich als Mystery Shopper registrieren, wenn du volljährig bist und in Deutschland wohnst.

Nach deiner Anmeldung und der Bestätigung deines Kontos wirst du zu deinem Profil passende Aufträge erhalten. Die Aufgaben reichen von einfachen Geschäftsbesuchen bis hin zu detaillierteren Evaluierungen.

Ablauf:

  • Registriere dich online und vervollständige dein Profil.
  • Warte auf Einladungen zu Studien und akzeptiere die Aufträge.
  • Führe den Ipsos Mystery Shopping Auftrag gemäß den Anweisungen durch.
  • Reiche deine Beobachtungen und Bewertungen über eine Online-Plattform ein.

Verdienst:

Anzeige
  • Die Vergütung variiert je nach Komplexität des Auftrags, liegt aber häufig im Bereich von 10 bis 50 Euro pro Auftrag.

Vorteile:

  • Weltweit renommiertes Unternehmen mit vielfältigen Aufträgen.
  • Auch remote Aufträge möglich (Telefonate, Chats etc.)
  • Detaillierte Rückmeldungen und gute Betreuung durch das Ipsos-Team.

Nachteile:

  • Hohe Konkurrenz durch viele registrierte Tester.

2. Mobrog

mystery shopping mobrog

Mobrog ist eine Plattform, die eine breite Palette an Marktforschungs-Jobs anbietet.

Die Plattform legt Wert auf zuverlässige und präzise Tester. Nach der Registrierung und Annahme der Datenschutzrichtlinien kannst du mit dem Testen beginnen.

Ablauf:

Anzeige
  • Anmeldung und Profilerstellung auf der Website.
  • Auswahl an Aufträgen prüfen und für passende bewerben.

Verdienst:

  • Die Bezahlung hängt vom jeweiligen Auftrag ab, aber du kannst damit rechnen, zwischen 10 und 30 Euro pro Auftrag zu verdienen.

Vorteile:

  • Einfache Handhabung und schnelle Anmeldung.
  • Viele Umfragen und Testeinkäufe

Nachteile:

  • Die Bezahlung kann je nach Auftrag variieren.

3. NEXTtester.de

mystery shopping nexttester.de

NEXTtester.de vermittelt Testkäufer für diverse Unternehmen. Du musst mindestens 18 Jahre alt sein, um dich zu registrieren.

Nach der Registrierung kannst du dich für Tests bewerben, die von einfachen Store-Checks bis zu umfangreichen Servicetests reichen.

Anzeige

Ablauf:

  • Registriere dich auf der Plattform.
  • Bewirb dich auf offene Aufträge, die zu deinem Profil passen.
  • Führe den Auftrag aus und dokumentiere deine Erfahrung.
  • Reiche deinen Bericht über das Online-System ein.

Verdienst:

  • Die Bezahlung kann variieren, liegt aber meist zwischen 15 und 40 Euro pro Auftrag.

Vorteile:

  • Spezialisierung auf den deutschen Markt.
  • Klare und einfache Berichtsstrukturen.

Nachteile:

  • Geringere Auswahl an Aufträgen im Vergleich zu größeren Plattformen.
  • Aufträge können regional begrenzt sein.

4. GLOBIS GmbH

mystery shopper globis

GLOBIS ist eine in Deutschland ansässige Marktforschungsgesellschaft. Als Mystery Shopper erfüllst du Aufgaben, die von der Qualitätssicherung bis zur Wettbewerbsanalyse reichen.

Anzeige

GLOBIS bietet Aufträge für Personen mit einem scharfen Auge für Kundenservice. Nach einer Anmeldung und einer eventuellen Schulung wirst du für passende Projekte kontaktiert.

Ablauf:

  • Online-Anmeldung und eventuelle Teilnahme an einer Einführung.
  • Annahme von Aufträgen, die dir zugeteilt werden.
  • Durchführung des Auftrags und anschließende Berichterstattung.
  • Einsenden des Feedbacks per Online-Formular oder E-Mail.

Verdienst:

Die Vergütung bei GLOBIS variiert, kann aber für umfassende Aufträge auch über 50 Euro liegen.

Vorteile:

Anzeige
  • Bietet professionelle Schulungen an.
  • Abwechslungsreiche und interessante Aufträge.

Nachteile:

  • Manche Aufträge erfordern besondere Kenntnisse oder Erfahrungen.

5. Mystery Shopper bei REWE

Große Einzelhandelsketten wie REWE führen eigene Mystery Shopping Programme durch. Du bewirbst dich entweder direkt bei REWE oder bei Agenturen, die dir die Aufträge vermitteln.

Ablauf:

  • Bewirb dich als Mystery Shopper für REWE.
  • Akzeptiere Aufträge, die dir zugewiesen werden.
  • Besuche die zugewiesene REWE-Filiale und befolge die Testanweisungen.
  • Berichte deine Eindrücke über ein spezielles REWE-Tool.

Verdienst:

REWE gibt keine genauen Informationen über die Bezahlung preis, aber du kannst von einer ähnlichen Vergütung wie bei anderen Plattformen ausgehen.

Anzeige

Vorteile:

  • Keine umfangreichen Vorerfahrungen notwendig.

Nachteile:

  • Begrenzt auf die REWE-Filialen und deren spezifische Anforderungen.
  • Weniger Vielfalt im Vergleich zu branchenübergreifenden Plattformen.

6. K&K Mystery Shopping and more

K&K Mystery Shopping and more

K&K ist eine deutsche Agentur, die sich auf Mystery Shopping und mehr spezialisiert hat. Du meldest dich einfach im K&K Shopper-Portal an und schon kannst du aus einer Vielzahl von Projekten auswählen. Du musst volljährig sein, um dich anzumelden.

Ablauf:

  • Anmeldung auf der K&K-Website.
  • Auswahl und Annahme von Aufträgen, die zu deinem Profil passen.
  • Durchführung des Mystery Shopping und detaillierte Dokumentation.

Verdienst:

Anzeige

Auch hier variieren die Verdienstmöglichkeiten, aber du kannst mit 10 bis 50 Euro pro Auftrag rechnen.

Vorteile:

  • Persönlicher Kontakt und individuelle Betreuung.
  • Regelmäßige Webinare und Weiterbildungen.

Nachteile:

  • Die Bezahlung ist projektabhängig und kann schwanken.

7. Deutsches Kundeninstitut

Deutsches Kundeninstitut einkaufstester

Das Deutsche Kundeninstitut (DKI) führt Testkäufe und Service-Checks durch. Nach einer Anmeldung auf der Plattform wirst du für Studien ausgewählt, die zu deinem Profil passen.

Ablauf:

Anzeige
  • Registrierung auf der DKI-Website.
  • Auswahl von Aufträgen, die zu deinem Profil und deinen Interessen passen.
  • Ausführung des Mystery Shops gemäß Anleitung.
  • Einsenden des Feedbacks über das DKI-Online-Portal.

Verdienst:

Die Bezahlung beim DKI kann je nach Aufwand variieren, oft liegen die Aufträge jedoch im Bereich von 20 bis 60 Euro pro Auftrag.

Vorteile:

  • Fundierte Erfahrung im deutschen Markt.
  • Aufträge in ganz Deutschland, auch im ländlichen Raum.
  • Gute Vergütung und detaillierte Rückmeldungen.

Nachteile:

  • Aufträge können stark variieren, was Verfügbarkeit und Anforderungen angeht.

Wie funktioniert Mystery Shopping im Detail?

Mystery Shopping ist eine Methode zur Qualitätskontrolle und Marktforschung, die eingesetzt wird, um das Kundenerlebnis und die Einhaltung von Standards im Einzelhandel, in Dienstleistungsunternehmen oder anderen Branchen zu bewerten.

Anzeige

Aber wie funktioniert Mystery Shopping eigentlich im Detail? Ich erkläre es dir Schritt für Schritt:

Schritt 1: Registrierung als Mystery Shopper

Um ein Mystery Shopper zu werden, musst du dich zunächst bei einer Mystery Shopping Agentur oder einer Plattform registrieren.

Du wirst gebeten, einige persönliche Informationen anzugeben und oftmals einen Fragebogen auszufüllen, der dazu dient, deine Eignung für bestimmte Arten von Aufträgen zu beurteilen.

Schritt 2: Schulung und Zertifizierung

In manchen Fällen bieten die Agenturen eine Art Schulung an, manchmal auch Tests, um sicherzustellen, dass du als Mystery Shopper die Aufgaben verstehst und effektiv durchführen kannst.

Es kann vorkommen, dass du Materialien zum Lesen bekommst oder an Online-Kursen teilnimmst, um dich mit den Anforderungen und Erwartungen vertraut zu machen.

Anzeige

Schritt 3: Erhalt und Auswahl von Aufträgen

Nachdem du registriert und eventuell geschult bist, erhältst du Aufträge, die auf dein Profil passen. Du kannst dann entscheiden, welche Aufträge du annehmen möchtest. Die Auswahl kann basierend auf Standort, Interessen und deiner Verfügbarkeit erfolgen.

Schritt 4: Vorbereitung auf den Mystery Shopping Auftrag

Bevor du einen Auftrag durchführst, musst du dich gründlich mit den Anweisungen vertraut machen. Diese beinhalten in der Regel, was genau beobachtet und bewertet werden soll.

Manchmal gibt es spezifische Szenarien, die du als Kunde durchspielen sollst, oder bestimmte Fragen, die du stellen musst.

Schritt 5: Durchführung des Mystery Shopping Auftrags

Mit den Anweisungen im Hinterkopf besuchst du dann das Geschäft, Hotel, Restaurant oder die Einrichtung, die du bewerten sollst.

Während deines Besuchs solltest du wie ein normaler Kunde auftreten und die festgelegten Aspekte beobachten, zum Beispiel die Sauberkeit der Räumlichkeiten, die Freundlichkeit des Personals oder die Dauer von Wartezeiten.

Anzeige

Schritt 6: Dokumentation deiner Beobachtungen

Nachdem du den Auftrag ausgeführt hast, ist es deine Aufgabe, einen Bericht zu verfassen oder einen Mystery Shopping Fragebogen auszufüllen.

Dies kann direkt vor Ort geschehen oder kurz nach Verlassen des Geschäfts, solange die Eindrücke noch frisch sind. Viele Agenturen stellen hierfür Online-Formulare oder Apps zur Verfügung.

Schritt 7: Einreichung des Berichts und Vergütung

Den ausgefüllten Bericht reichst du bei der Agentur ein, oft innerhalb einer festgelegten Frist. Nach einer Überprüfung deiner Ergebnisse wirst du für deinen Einsatz bezahlt. Die Vergütung variiert je nach Umfang und Komplexität des Auftrags.

Schritt 8: Feedback und Verbesserung

In einigen Fällen erhältst du Feedback zu deinem Bericht. Dies dient dazu, dich als Mystery Shopper zu verbessern und sicherzustellen, dass zukünftige Aufträge noch präziser ausgeführt werden.

Schritt 9: Wiederholung und neue Aufträge

Mystery Shopping ist ein wiederkehrender Prozess. Wenn du deine Aufgaben gut erfüllst, kannst du mit regelmäßigen Aufträgen rechnen und so einen schönen Nebenverdienst aufbauen.

Anzeige

Was sind gute Mystery Shopping Jobs?

Im Grunde zeichnen sich gute Mystery Shopping Jobs durch klare Anweisungen, realistische Szenarien und faire Bezahlung aus.

Beliebt sind Aufträge in Modegeschäften, Elektronikmärkten oder Gastronomiebetrieben, da hier die Bandbreite an Serviceleistungen besonders groß ist und oft auch die Aufwandsentschädigungen attraktiv sind.

Ebenso gibt es begehrte Jobs, die du von daheim aus durchführen kannst, bspw., wenn du bei Firmen anrufen musst, um den Telefonservice zu testen. Solche Remote-Jobs sind aber meist weniger gut bezahlt.

Neben den klassischen Testeinkäufen kannst du auch mit Produkttests Geld verdienen. Das ist aber nochmal etwas anderes. Hier eine Anleitung dazu.

Wie hoch ist der Mystery Shopping Verdienst?

Der Verdienst als Mystery Shopper variiert stark. Es kann sich um eine Aufwandsentschädigung handeln, die gerade deine Kosten deckt, aber auch um höhere Beträge, insbesondere wenn es um aufwendigere Aufgaben geht.

Anzeige

Üblich sind Beträge zwischen 10 und 100 Euro pro Auftrag, abhängig vom Umfang und von der Komplexität des Jobs.

Die meisten Mystery Shopping Agenturen haben keine Obergrenze, wie viele Aufträge du im Monat annehmen darfst.

Wenn du somit im Monat 30 Aufträge durchführst, sind 1000€ Verdienst im Monat durchaus realistisch.

Mystery Shopping Erfahrungen

Mystery Shopping ist eine dieser Aktivitäten, die sowohl spannend sind als auch deinen Geldbeutel ein wenig auffüllen.

Früher als Student, konnte ich bereits Erfahrungen als Mystery Shopper auf Plattformen wie Ipsos und dem Deutschen Kundeninstitut (DKI) sammeln.

Anzeige

Sowohl Ipsos als auch DKI haben eine große Vielfalt an Projekten, von einfachen Supermarktbesuchen bis hin zu spezifischeren Aufträgen wie dem Testen von Finanzdienstleistungen.

Auf beiden Plattformen wurde ich immer schnell bezahlt.

In einem guten Monat hatte ich Einnahmen von etwa 300 €, was ein schöner Zuverdienst als Student war. Wenn ich gewollt hätte, hätte ich sicherlich auch mehr als 500€ verdienen können.

Lohnt sich Mystery Shopping?

Ob sich Mystery Shopping lohnt, hängt davon ab, was man selbst daraus macht. Für mich war es eine Gelegenheit, einen Nebenverdienst zu erzielen, ohne sich zu stark zu binden.

Allerdings ist Mystery Shopping meist keine konstante Einnahmequelle und sollte eher als ergänzender Verdienst betrachtet werden.

Anzeige

Die wenigsten Mystery Shopper machen das hauptberuflich. Wenn du weitere Online-Tätigkeiten suchst, die du nebenbei machen kannst, schau mal hier rein.

Schreibe einen Kommentar

12 + sechs =