Alte Handys zu Geld machen: Die 5 besten Plattformen

alte handys zu geld machen

Die meisten von uns haben sicherlich ein oder zwei alte Handy ungenutzt irgendwo in einer Schublade rumliegen. Doch statt sie ungenutzt in der Schublade verstauben zu lassen, kannst du alte Handys zu Geld machen.

In diesem Artikel stelle ich dir die fünf besten Plattformen vor, auf denen du deine alten Handys schnell und unkompliziert verkaufen kannst. Ich zeige dir, wo du das meiste für deine gebrauchten Mobiltelefone bekommen kannst, wie der Verkaufsprozess auf diesen Plattformen funktioniert und welche Vor- und Nachteile es gibt.

1. Clevertronic

clevertronic handys verkaufen

Testsieger bei Stiftung Warentest, bietet hohe Ankaufspreise und schnelle Auszahlung. Um bei Clevertronic dein gebrauchtes Smartphone zu Geld zu machen, folge diesen Schritten:

  1. Handy auswählen: Besuche die Clevertronic-Webseite und wähle dein Handy-Modell aus der Liste aus.
  2. Zustand beschreiben: Gib den Zustand deines Handys an. Clevertronic akzeptiert Handys in verschiedenen Zuständen, von neuwertig bis defekt.
  3. Angebot erhalten: Basierend auf deinen Angaben erhältst du ein unverbindliches Angebot.
  4. Handy entsperren und Daten löschen: Du musst dein Handy entsperrt einsenden, da Clevertronic sonst die Funktionalität des Smartphones nicht überprüfen kann. Außerdem solltest du all deine privaten Daten löschen, bevor du das Handy einsendest!
  5. Handy verpacken und einsenden: Verpacke dein Handy sicher, indem du es mit genügend Luftpolsterfolie umwickelst. Ab einem Ankaufspreis von 10 € erhältst du von Clevertronic eine kostenlose DHL-Versandmarke (bei einem niedrigeren Preis würde es sich sowieso nicht lohnen!). Nach Annahme des Angebots sendest du das Handy an Clevertronic.
  6. Geld erhalten: Sobald das Handy bei Clevertronic eingegangen ist, überprüfen diese es und sollte alles ok sein, erhältst du noch am selben Tag den vereinbarten Betrag. Sollte Clevertronic allerdings zum Ergebnis kommen, dass der Gerätezustand von deiner angegebenen Einschätzung abweicht, erhältst du ein neues Ankaufsangebot, dass du annehmen oder ablehnen kannst. Lehnst du ab, erhältst du dein Handy wieder kostenfrei zurückgeschickt.

Vorteile:

Anzeige
  • Schnelle und unkomplizierte Abwicklung.
  • Es werden praktisch alle Marken akzeptiert (Apple, Samsung, Huawei, Google…)
  • Kostenlose Einsendung des Handys (ab 10€ Ankaufspreis).
  • Faire Preise, die sich nach Modell und Zustand des Handys richten.
  • Geld geht schnell auf dein Konto ein.
  • Du kannst auch andere Elektroartikel wie Tablets, Smartwatches etc. verkaufen

Nachteile:

  • Der endgültige Preis kann nach Begutachtung abweichen, wenn der Zustand des Handys nicht wie beschrieben ist. Daher solltest du bei der Angabe des Handy-Zustands zwingend ehrlich sein! Allerdings wird dein Handy wieder kostenlos an dich zurückgeschickt, sollte der Preis anders als erwartet ausfallen und du mit dem Ankaufsangebot nicht zufrieden sein. Daher gibt es kein Risiko für dich!

2. Kleinanzeigen

kleinanzeigen handys zu geld machen

Wenn du selbst mit dem Endkunden Preise verhandeln willst, ist eine Plattformen wie Kleinanzeigen (früher: eBay Kleinanzeigen) gut geeignet. Auf Kleinanzeigen kannst du alle möglichen gebrauchten und neuen Gegenstände aus so ziemlich allen Kategorien verkaufen. Dabei sind gebrauchte Handys keine Ausnahme. Folge folgenden Schritten, um alte Handys zu Geld machen:

  1. Anzeige erstellen: Erstelle eine herausragende Anzeige mit einer genauen Beschreibung und Fotos deines Handys.
  2. Preis festlegen: Setze einen realistischen Preis basierend auf dem Zustand und Modell.
  3. Kommunikation: Beantworte Anfragen von Interessenten.
  4. Verkauf abschließen: Treffe dich mit dem Käufer oder arrangiere einen Versand.

Vorteile:

  • Direkter Kontakt zu Käufern.
  • Du bestimmst den Preis, es geht keine Provision an die Plattform.
  • Der Preis wird höher sein, als auf einer Handy-Ankaufs-Plattform.
  • Es werden alle Handy-Modelle akzeptiert.

Nachteile:

  • Zeitaufwändiger.
  • Risiko von Betrug.
  • Du übernimmst alles, von der Erstellung der Anzeige, über die Kommunikation, bis zur Verpackung und Versand.

3. MediaMarkt

mediamarkt alte handys zu geld machen

Was viele nicht wissen: MediaMarkt bietet ebenfalls einen Handy-Ankaufsdienst an. Allerdings schnitt dieser Service in den Tests von Stiftung Warentest (2016) nicht so gut ab. Kunden, die ihre Smartphones direkt bei MediaMarkt eingereicht haben, erhielten oft weniger Geld im Vergleich zum Direktverkauf an spezialisierte Ankauf-Portale wie Clevertronic.

Anzeige

Zusätzlich erhalten Kunden von MediaMarkt anstelle von Bargeld einen Geschenkgutschein des Unternehmens. Dennoch wollen wir uns den Ankaufsservice von MediaMarkt powered by Foxway mal etwas genauer anschauen:

Generell hast du die Möglichkeit, dein Handy direkt vor Ort in einer MediaMarkt Filiale bewerten zu lassen oder alternativ eine Bewertung online in Anspruch zu nehmen.

Handy in der Filiale bewerten lassen:

  1. Besuche einen MediaMarkt und nimm dein altes Handy mit.
  2. Die Bewertung erfolgt schnell direkt vor Ort.
  3. Bist du mit dem Angebot zufrieden, lässt du dein Handy in der Filiale und bekommst gleich einen Gutschein.

Handy online bewerten lassen:

  1. Besuche die Seite des MediaMarkt Ankaufservice powered by Foxway.
  2. Suche dein Gerät und wähle es aus.
  3. Beantworte die Fragen über den Handy-Zustand.
  4. Du erhältst eine Ankaufsbewertung.
  5. Akzeptierst du das Angebot, erhältst du ein Versandetikett per Mail.
  6. Verschicke das Handy mit dem Etikett an den MediaMarkt Partner Foxway.
  7. Nach Bestätigung des Ankaufs erhältst du einen Gutschein.

Vorteile:

Anzeige
  • Schnelle, persönliche Abwicklung möglich.
  • Bequemlichkeit des lokalen Geschäfts.

Nachteile:

  • Oft niedrigere Preise im Vergleich zu spezialisierten Ankauf-Portalen.
  • Zahlung erfolgt in Form eines Gutscheins, nicht in Bargeld.

4. Zoxs

Zoxs ist eine weitere Plattform, auf der du alte Handys zu Geld machen kannst. So funktioniert es:

  1. Modell auswählen: Suche auf der Zoxs-Webseite dein Handy-Modell. Gib oben in der Artikelsuche am besten die EAN oder den Handynamen an.
  2. Zustand angeben: Beschreibe den Zustand deines Handys zu Optik, Zubehör und Funktionalität genau.
  3. Angebot erhalten: Basierend auf deinen Angaben bekommst du ein Angebot.
  4. Versand: Ist das Angebot für dich in Ordnung, kannst du den Verkauf abschließen und das Handy an Zoxs schicken. Ab einem Verkaufswert von 50 € erhältst du einen kostenlosen DHL-Paketschein per E-Mail.
  5. Bezahlung: Nach Prüfung erhältst du in wenigen Tagen dein Geld. Sollte allerdings Zoxs nach Prüfung der Meinung sein, dass du den Zustand des Handys falsch eingeschätzt hast, erhältst du ein angepasstes Angebot, dass du annehmen kannst, aber nicht musst. Lehnst du es ab, fällt für dich eine Versandpauschale von 4,95€ (innerhalb Deutschlands) für den Rückversand an.

Vorteile:

  • Einfacher Prozess.
  • Kostenloser Versand (ab 50€ Verkaufswert).
  • 10% Bonus auf die Verkaufssumme bei Auszahlungsmethode: „buyZ-Guthaben“.
  • Auch gewerblicher Verkauf (Restpostenverkauf) wird unterstützt.

Nachteile:

  • Versand zu Zoxs erst ab 50€ Verkaufswert kostenlos.
  • Du zahlst die Rückversandkosten.

5. Swappie

Alte Handys zu Geld machen kannst du auch auf Swappie. Swappie ist eine Plattform speziell für den Kauf und Verkauf von gebrauchten iPhones. Hier eine Zusammenfassung, wie du dort dein altes iPhone verkaufen kannst:

Anzeige
  1. Modell auswählen: Auf der Swappie-Website wählst du dein iPhone-Modell und dessen Spezifikationen aus.
  2. Zustand beschreiben: Gib den Zustand deines iPhones an.
  3. Angebot erhalten: Du bekommst innerhalb von wenigen Minuten ein Angebot basierend auf den Informationen, die du angegeben hast.
  4. Versand oder Abgabe vor Ort: Du kannst dein iPhone entweder in einem Geschäft vor Ort abgeben (Abgabestellen gibt es in Frankfurt und Oberursel) oder es kostenlos versenden (inkl. Versicherung bis 500€).
  5. Bezahlung: Nach einer ca. 4-6-tägigen Überprüfung deines iPhones bekommst du das Geld per Überweisung. Sollten weitere Mängel am Smartphone festgestellt werden, erhältst du ein Gegenangebot. Solltest du dieses nicht annehmen, schickt dir Swappie dein Handy wieder kostenlos zurück.

Vorteile:

  • Spezialisiert auf iPhones.
  • Einfacher Verkaufsprozess.
  • Schnelle Auszahlung per Überweisung.
  • Abgabe vor Ort oder per Versand
  • Kostenloser und versicherter Versand und Rückversand.

Nachteile:

  • Beschränkt auf iPhones.

Wie und wo bekommt man nun das meiste Geld für alte Handy?

Nun, auf welcher Plattform du für dein Handy das meiste Geld bekommst, lässt sich hier nicht pauschal sagen. Allerdings kannst du ja unverbindliche Angebote auf zwei oder drei Plattformen einholen und die Ankaufspreise vergleichen. Auch würde ich Plattformen empfehlen, die die Versandkosten übernehmen (und auch die Rückversandkosten, sollte das Angebot aufgrund von Mängeln u.a. doch abweichen), sodass du keinerlei Risiko eingehst.

Wenn ich alte Handys zu Geld machen will, gehe ich immer so vor: Ich verwende immer erst einmal Online Marktplätze wie Kleinanzeigen oder eBay und sollte sich dort kein Käufer finden, stelle ich es dann doch auf einer der Direktankaufsplattformen ein (nachdem ich dort 2, 3 Angebote eingeholt habe).

So habe ich Swappie verwendet, um ein altes iPhone 11 zu verkaufen und dafür 250€ erhalten, womit ich zufrieden bin.

Anzeige

Wenn du mehr darüber erfahren willst, wie du erfolgreich auf Kleinanzeigen oder eBay verkaufst, schau dir mal diese Beiträge an:

Schreibe einen Kommentar

16 − 5 =